hip(4)ster Cocktail – die von hip(4) wollen nur feiern !

Nun hat hip(4) sogar noch einen eigenen Cocktail. Wie vorher schon angekündigt wird die Ostseelounge an der Seebrücke nun exklusiv für hip(4) den hip(4)ster ins Menue nehmen, eine Entwicklung von Roland Willaert. Ein Hauptbestandteil des Cocktails ist der RED HIGH HEELS Likör. . Der Cocktail dürfte  der Renner der Saison werden. Erleben Sie die Premiere von hip(4)ster auf der Eröffnungsparty von hip(4) am 07.06. im Rathaus und auf der Seebrücke.

 

 

Abflug ! Testbohrung für die fliegenden Häuser

Gestern wurde von der HVB - unter technischer Leitung von Denis Siewert  und künstlerischer Kontrolle von Stefanie Wilhelm – die Probebohrung in Boden und Holz für die Setzungen der “Fliegenden Häuser” von Stefanie Wilhelm aus Wien gemacht. Der Test lief erfolgreich ab und nun sollen auch bald die Setzungen für insgesamt sieben fliegende verschieden grosse rote Häuser entlang der Seebrückenrampe auf Höhe Vorplatz  erfolgen. Die Häuser werden insgesamt fast 3,00 m in die Höhe ragen.

It fits!!! – das 5. Element entsteht

It fits!!!

Eine Restrisiko habe ich trotz aller Überlegungen schon gesehen. Wie wirkt die geodätische Halbkugel – etwas profaner ausgedrückt: der halbe Fußball? Reicht der Durchmesser von 2,5 m, um sich am Standort Kattsund zu behaupten? Läßt sich die Kuppel überhaupt montieren oder braucht man ev. 10 Hände? …

Alles gut!!! Es hat sich gelohnt, ein 1:1-Modell aus Pappe zu bauen. Die Form kommt viel besser raus als ich gedacht habe. Und 2,5 m Durchmesser sind perfekt.

Und dann die „echten“ Prototypen der 5- und 6-Ecke aus den Drahtkleiderbügeln und Industriekabelbindern. Ich habe 500 Kleiderbügel und 1500 Kabelbinder geordert! Ein 6-Eck mit 50 cm Kantenlänge auf einer Spannplatte mit Zirkel und Lineal zu konstruieren, ist schon eine gewisse Herausforderung. Aber richtig „figgeliensch“ war erst das 5-Eck!

Es muss mit den tollen Sommerwetter zu tun haben, aber es lief wie von selbst. Die ersten Prototypen können sich wirklich sehen lassen.

Ich bin rundum zufrieden. It fits.

Dann wird es mit der Rollrasen-Wildblumenwiese auch noch klappen.

Wir sehen uns zur „Sondereröffnung“ am Samstag, den 14. Juni um 11.00 Uhr. Ich würde mich freuen.

(Text: Wilm Feldt selbst)

hip(4) Blog: Besucherrekord im Mai

Auf der Seite von hip(4) – www.hiparc.eu - sind allein im Monat Mai zum heutigen Tag 16  000 Seitenaufrufe mit 4200 Besuchern zu verzeichnen gewesen. Seit der Freischaltung der Webseite im Januar wurde die Seiten 43 000 mal aufgerufen mit 7800 Besuchern.

Mit Spanung schauen wir, was da noch kommt. Ist ja erst der Anfang …

Das Projekt ist online auf zahlreichen Portalen vernetzt und hat zudem noch eine Seitenschwester auf Facebook unter hiparc.

(Die Zahlen werden ständig erneuert)

Jetzt: hip(4) – Eröffnungsparty 07.06. mit Stanley Head

hip(4) – Eröffnungsparty 07.06.

SAVE THE DATE – „Swing the Night“ – Tanzen über dem Meer

hip(4) – der ‘Heiligenhafener Installations Parcours – wirft seine Sonnenstrahlen voraus. Für die große Eröffnungsparty am Samstag, den 07.06.auf der neuen Heiligenhafener Seebrücke konnte der bundesweit bekannte Szene DJ Stanley Head aus Lübeck engagiert werden. „Swing the night“ startet ab 19.00 Uhr und geht bis zum letzten Gast.

„Swing? Das klingt nach Oldies, nach Glen Miller und Louis Prima. Doch der Swing hat sich von seinen Wurzeln längst gelöst. Jive & Jump Blues sind heute populärer denn je, vor allem bei der Jugend.“,so Stanly Head von seiner Musik. Stanley Head präsentiert dem Publikum diese extrem tanzbare Musik aufgelockert mit Rockabilly, Rock’n’Roll, Jamaica Jazz und Northern Soul. Der Abend auf dem Wasser verspricht das Tanzevent der Saison zu werden.

Stanley Head arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Discjockey. Angefangen auf Soul- und Ska-Parties hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Ob Familienfeiern, auf Firmenfesten, als Anheizer für Bands und Aftershowparties hat er es immer verstanden das Publikum mit seiner Musik zu begeistern und beste Stimmung zu verbreiten. Doch seine Leidenschaft liegt in der Nische zwischen Mainstream und Independent. Immer wieder neue musikalische Stile zu entdecken, diese  innovativ und manchmal skurril zu verbinden und dann dem Publikum partytauglich zu vermitteln, ist für Head der Passierschein für einen unvergesslichen (Feier)Abend und diesmal sogar an einem unvergesslichem Ort.

Wer richtig gut und wild tanzen möchte, sollte die Swingin Waves nicht verpassen. Die besten Parties sind immer auf See.

Ort: Heiligenhafener Seebrücke

Zeit: ab 19.00 Uhr

Datum: 07.06.2014

 

Unglaublich: 30 000 mal hip(4) !

Die Druckvorage des grossen Leitflyers von hip(4), den Claudia Czellnik von M.A.C für hip(4) entworfen hat, wird nun mit einer Auflage von 30 000 Stück  bei der Druckerei Eggers (auch ein hip(4)ster Partner) in Druck gehen.

Die Ausgabe an die Partner zur Verteilung  ist für Mitte nächster Woche geplant.

Neben den Flyern wird es noch die im Stadtraum verteilten Informationsstelen geben, die auch in der nächsten Woche aufgestellt werden.

Ein hip(4) Katalog ist für den 30.08 zur Verleihung des Kunstpreises geplant.

 

Grosses hip(4) Strassenbanner da!

Nach einiger unplanmässiger Verzögerung wurden nun auch die Strassenbanner, welches als Kombibanner des Kunstverein mit dem TSV Heiligehafen konzipiert wurde, geliefert. Claudia Czellnik von der Agentur M.A.C , die für die Mediengestaltug bei hip(4) zuständig ist, befindet sich grade im Dauereinsatz vor der Eröffnung von hip(4). Frau Czellnik ist hier zusammen mit Denis Siewert zu sehen, dem technischen Koordinator von der HVB. Herr Siewert wird am Freitag früh dann das Banner in die Lüfte heben, um die frohe Botschaft von hip(4) zu verkünden. 3 Monate wird nun ein hip(4) Banner beim Tourisservice und eins  bei der Avia Tankestelle hängen.

Holz her! Grosser Abbund für “Durchgang” an der Seebrücke

An der Seebrücke hat sich das Team um SOWATORINI eine grosse Fläche abgesteckt, um den Zuschnitt für ihre Hölzer zu erstellen. Die Installation “Druchgang” wird rechts von der Seebrücke am Strand entstehen und wird ca. 10m auf 8m an Grundfläche einnehmen.

Die Installation gehört damit zu den grössten von hip(4).

Auch bei stürmischen Winden der letzten Tage in Heiligenhafen lässt sich das Team aber nicht von den Arbeiten abhalten.

Zu Besuch war heute auch Stefanie Wilhelm, die in der Nähe ihre “Fliegende Hauser” installieren wird

Rauchende Köpfe: Das Team hinter den Kulissen

hip(4) hat begonnen und die Köpfe im hip(4)ster Team rauchen. “Die Teilnehmer müssen untergebracht und verpflegt werden, laufen alle Veranstaltungen?”, ist das Aktionfeld von Regine Buck. “Stimmen Grafik und Layout für Flyer, Stelen,Banner, Aufkleber, CI Artikel und Medienkommunikation?”, beraten sich Claudi Czellnik und Niko Rickert. “Habe ich alle wichtigen Ereignisse fotografisch festgehalten?”, überlegt sich Heike Albrecht. ”Sind alle Verträge unterschrieben, Rechnungen gestellt,  und bezahlt?”, beschäftigt Christiane Wieboldt. “Wie steht es um die Realisierungen und Montage der einzelnen Installationen?”, bereitet Niko Rickert so manche unruhige Minute.

Jeder hat seinen Bereich und trotzdem ist jeder überall. Es gibt viel, sehr viel zu bereden und zu umzusetzen. Aber wenn Profis an Bord sind kann nichts schiefgehen.

Hier gesehen auf der montäglichen Sitzung im Anno 1800 in Heiligenhafen.

Sarrazintaurine in Heiligenhafen angekommen

Die ersten Werke sind bereits mitten im Entstehungsprozess. Die frisch gelaserte und 5mm starke Stahlplatte der Sarrazintaurine von Cornelia Dusör wurde heute aus Hamburg eingliefert. In der Segelschule von Axel Malicke wird die Taurine nun zur weiteren Verarbeitung durch Frau Dusör weiter behandelt. Zudem wird noch das grosse Stahlfundament erstellt, auf dem die Taurine dann schließlich im Binnensee entlang des hip(4) Parcours versenkt wird.